ubs kidsAm kommenden Mittwoch und Donnerstag findet in Zürich der Abschluss und Saisonhöhepunkt der Diamond-League-Meetings statt. Weltklasse Zürich ist am Mittwoch, 7. September und Donnerstag, 8. September 2022 ein weiteres Mal alleiniger Gastgeber des Finals der Diamond League. Ich werde am Donnerstag im Weitsprung ein letztes Mal in dieser Saison an den Start gehen. 

Bereits im zwölften Jahr organisiert Weltklasse Zürich in Zusammenarbeit mit Swiss Athletics auch den UBS Kids Cup. In dieser Zeit verzeichnete die grösste Nachwuchsserie im Schweizer Sport, ermöglicht durch UBS, mehr als eine Million Teilnahmen von Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen 7 und 15 Jahren. Schweizer Leichtathletinnen und Leichtathleten auf Weltklasse-​Niveau sind für Weltklasse Zürich von zentraler Bedeutung. Deshalb investiert der Trägerverein von Weltklasse Zürich jährlich rund 600’000 Franken in die Schweizer Leichtathletik und fördert damit eine nachhaltige Entwicklung der Leichtathletik im ganzen Land. Im Rahmen der Europameisterschaften in München wurde bekanntgegeben, dass die Schweizer Grossbank UBS ihr umfassendes Engagement in der Schweizer Leichtathletik fortsetzt. Dieser Entscheid ist für Swiss Athletics, Weltklasse Zürich, Athletissima Lausanne, Galà dei Castelli als auch für uns Athletinnen und Athleten sowie für den Nachwuchs von entscheidender Bedeutung.

Auch ich profitierte als Kind von dieser Förderung und der Teilnahme am UBS Kids Cup. Ich nahm bereits bei der ersten Austragung teil, als ich im Verein noch nicht Leichtathletik, sondern Fussball spielte. Es war für mich eine atemberaubende Erfahrung, bei den Finals im Letzigrund in Zürich zu sein und im Rahmen von Weltklasse Zürich, mit Stars wie Usain Bolt und mit den besten Schweizer Athletinnen und Athleten, einige Worte zu wechseln und Fotos zu machen.  

Insgesamt nahm ich fünfmal an den Ausscheidungen und dreimal am nationalen Finale in Zürich teil, das ich zweimal als Dreizehnter und einmal als Zweiter beendete. Das Niveau in meiner Altersklasse mit Jahrgang 2000 war hoch und ich damals im Vergleich mit den Gleichaltrigen eher klein. Erst als ich etwa 15 Jahre alt war, hatte ich erste Erfolge zu verzeichnen und schaffte es beim Kids Cup auf das Siegerpodest. Bis dahin hatte ich aber viel Spass, konnte mir aber eine Karriere im Spitzensport noch nicht vorstellen. Der UBS Kids Cup hat  einen sehr positiven Kreislauf in der Schweizer Leichtathletik in Gang gesetzt, mit immer mehr Schweizer Athletinnen und Athleten auf Weltklasse-Niveau, welche die Jugend hierzulande wiederum inspirieren und zu Höchstleistungen antreiben. Generell macht es viel Freude mitzuerleben, wie viele Kinder sich im Rahmen des UBS Kids Cup in diesen sehr einfachen Wettbewerben messen. Laufen, einen Ball werfen und springen kann jeder, und in ihrem Alter muss man nicht unbedingt in einem Verein sein, um gute Fähigkeiten zu entwickeln. Für mich ist der UBS Kids Cup ein wichtiger Faktor für den jüngsten Aufschwung der Schweizer Leichtathletik. Ich hoffe am Donnerstag im Weitsprung das Publikum vor Ort im Letzigrund ein letztes Mal in dieser Saison mit Höchstleistungen zu begeistern.

UBS Kids Cup

 

Zurück 

Mein Hauptsponsor

hauptsponsor Koller & Partner Consulting AG

Meine Co-Sponsoren

           

Insta icon

Impressum
Copyright © : Webdesign by ahDesign.ch